Aikido ist eine japanische Selbstverteidigungskunst, sein Begründer Morihei Ueshiba wollte mit ihr Brücken zu allen Menschen bauen. Auch deshalb ist es eine gute Schule für Kinder. Das Aikido lehrt gemeinsames Bewegen, auf den anderen zu achten und adäquat auf die Techniken des Partners zu reagieren. Dabei werden einerseits Standhaftigkeit und Durchsetzungswille gestärkt, andererseits wird der Körper flink und beweglich. Menschlicher Umgang miteinander wird natürlich, das Selbstwertgefühl darf sich zeigen, Patzer sind erlaubt und keine Schwächen, die einen abwerten. Überhaupt geht es in unserem Unterricht freudig und kameradschaftlich zu.

Es ist schön, den Kindern zuzusehen, wie sie sich intensiv auf das Üben einlassen können, bei freien „Mattenkämpfen“ einander anfeuern und keine Probleme mit dem „Verlieren“ haben. Denn letztendlich geht es stets nur darum, besser mit sich selbst klar zu kommen, den eigenen Körper herauszufordern und sich einen hellen Kopf zu bewahren.

 

For kids

AIKIDO